Ennser Kammerorchester

 

Vorstands des Ennser Kammerorchesters

Liebe Kolleginnen und Kollegen vom Ennser Kammerorchester!

Beim Verein Ennser Kammerorchester wäre im Juni 2020 eine Generalversammlung fällig gewesen. Coronabedingt haben wir das auf Herbst 2020 verschoben, in der Meinung, dass dann eine Besserung eintritt. Tatsächlich hat sich aber die Situation seit unserem Konzert vom 4.10.2020 rapid verschlechtert, jetzt sind Konzerte und Proben dafür für nichtprofessionelle Vereine überhaupt verboten, Vereinsversammlungen müssten in digitaler Form abgehalten werden. Über einzelne Punkte kann aber schriftlich abgestimmt werden, auch mittels e - mail.

Die BH Linz - Land als Vereinsbehörde drängt darauf, dass die Vorstandsmitglieder jedenfalls bald neu bestellt werden.

Da die Vereinstätigkeit einerseits ohnehin coronabedingt ruht (vermutlich bis Herbst 2021), andererseits eine Videokonferenz nicht für alle Mitglieder geeignet ist, schlage ich gem. § 4 der Gesellschaftsrechtlichen COVID -19 Verordnung vor,

1) über die Besetzung des Vorstands des Ennser Kammerorchesters schriftlich per e - mail abzustimmen

2) alle Vorstandsmitglieder wiederzubestellen, nämlich:

Dr. Klaus Neuhauser, Obmann

Monika Hinterlehner, Obmannstellvertreterin

Prof. Mag.Alfred Wahlmüller, künstlerischer Leiter

Stellvertreter des künstlerischen Leiters, Dr. Hansjörg Hinterlehner

Rita Steiner, Kassierin

Ursula Kropfreiter

Andreas Klausberger

DI Michael Schrattbauer

DI Gerald Landl

Ich ersuche euch, mir mittels e - mail binnen einer Woche mitzuteilen, inwiefern ihr diesem Vorschlag zustimmt. Teilt mir auch für die BH mit euer Geburtsdatum, den Geburtsort und die aktuelle Adresse.

Die Mitglieder wären nach den Statuten bei einer Probe von der Abstimmung zu verständigen. Da Proben verboten sind, erfolgt die allgemeine Verständigung durch Eintrag in der Hommepage des Vereins. Darüberhinaus werden die Mitglieder durch e - mail verständigt.

Im Herbst würde ich, wenn es geht, auf jeden Fall eine reale Generalversammlung durchführen.

Mit besten Grüßen

Klaus Neuhauser