Ennser Kammerorchester

 

Traurige Nachrichten

Zwei Mitglieder unseres Orchesters sind vor kurzem verstorben:

Max Eisserer, unser langjähriger 1. Oboist, starb im 72. Lebensjahr. Die Trauermesse wird am Samstag, 7.3.2020 , 10 Uhr in der Stiftskirche St. Florian sein.

Otto Dirnberger, der in den späten Lebensjahren, nachdem er Hauptschuldirektor, Chordirigent,  Mitglied der Blasmusik und Vizebürgermeister gewesen war,  bei uns Violine spielte, starb im 89. Lebensjahr. Sein Begräbnis fand am 14.2.2020 statt.

Wir haben bei beiden nicht nur ambitionierte Musiker, sondern auch Freunde verloren.

 

Sonntag, 8.3.2020, 16 Uhr in der Ennser Stadthalle

Werke von Johann Strauß Vater und Sohn, Joseph Strauß, Franz Lehar , Robert Stolz und Andrew LLoyd Webber

Carina Hohner, Sopran

Domen Fajfar, Tenor

Klaus Neuhauser, musikalische Anekdoten

Ernst Kronsteiner, Dirigent

Karten im Vorverkauf in der Trafik Sadlauer, im Bürgerservice der Stadt Enns, bei Dir. Erwin Voglsam und  bei den Orchestermitgliedern: Erwachsene € 19, Senioren  € 17

An der Konzertkasse: Erwachsene € 20, Senioren € 18

Jugendliche bis 18 Jahre frei!

Für Buffet ist gesorgt.

Gefördert von der Gemeinde Enns und dem Land Oberösterreich.

Sehr geehrte Musikfreunde!

Am Sonntag, 8.3.2020 findet um 16 Uhr in der Ennser Stadthalle ein Operetten - und Musicalkonzert  des Ennser Kammerorchesters statt.

Dirigent ist einmal mehr der Vollblutmusiker Ernst Kronsteiner, emeritierter Professor der Bruckneruniversität.

Auf dem Programm stehen  Werke der leichten Muse von Johann Strauß Vater und Sohn, Joseph Strauß und Robert Stolz. Erstmalig spielen wir auch Musik des Musicalgiganten Andrew Lloyd Webber (z.B. aus „Phantom der Oper“).

Bei den Ausführenden gilt der Grundsatz: Never change a winning team. Die stimmgewaltige Carina Hohner wird uns wie in vergangenen Jahren mit ihrer Belcanto - Kultur erfreuen. Der hochbegabte Sänger  Domen Fajfar vom Linzer Musiktheater verströmt tenoralen Glanz. Klaus Neuhauser sorgt mit  musikalischen Anekdoten für das nötige Quantum Ironie.

Besuchen Sie dieses Konzert!

Selbst wenn Sie in schlechter Stimmung hinkommen, werden Sie es in bester Stimmung verlassen!

Post scriptum:  Die Finanzierung eines klassischen Orchesters ist ein bisschen die Quadratur des Kreises. Wir ersuchen daher um einen Jahresbeitrag von € 15 auf das Konto des Ennser Kammerorchesters  IBAN AT66 2032 0321 0014 1971.

P.P.S.: Wenn Sie in Zukunft derartige Informationen nicht mehr erhalten wollen, teilen Sie uns das bitte unter klaus.neuhauser@aon.at mit.

Operettenkonzert des Ennser Kammerorchesters

oder: Wir laden gern uns Gäste ein!

oder: Johann Strauß meets Andrew Lloyd Webber